Fahrzeug-Flotte



Das Unternehmen George Rent a Car verfügt über eine moderne, zuverlässige Fahrzeug-Flotte zur Deckung Ihrer Anforderungen:

image-145793-banner.png
image-145794-divider-new.jpg

Bedingungen

  • Der Fahrer muss mindestens 23 Jahre alt sein und sich seit mindestens zwei Jahren im Besitz eines gültigen Führerscheins befinden. Wurde der Führerschein außerhalb der EU ausgestellt, wird laut der letzten Richtlinie ein internationaler Führerschein benötigt, so dass der Fahrer in einem EU-Land fahren kann.
  • Für alle Übertretungen und Verstößen gegen die STVO während der Leihzeit ist der Fzg.-Mieter alleine haftbar!
  • Die Kunden können bei der Abholung  des Fahrzeuges in bar  bezahlen. Wenn die Kunden wünschen, mit Kredikarte zu zahlen, müssen wir im Voraus darüber informiert werden.
  • Mindest-Leihdauer: 1 Woche.
  • Zustell- und Abholservice am Flughafen, Hafen gratis.
  • Vorauszahlung sollte nicht verlangt werden.
  • Die Kunden sind verpflichtet, das Auto zu verriegeln und sich um einen sicheren Parkplatz zu kümmern, ohne den Verkehr zu verhindern.
  • Auf Anfrage, versorgen wir Sie mit Kindersitzen – ein bei jedem Wagen –. Für einen zweiten Kindersitz gibt es eine Gebühr von  3 Euro pro Tag.
  • Das Fahrzeug darf in keiner Weise für Fahrten außerhalb Korfu benutzt werden.
  • Bei Arbeitsspitzen während der Sommermonate kann das Modell des bestellten Fahrzeuges mit einem anderen aus derselben Gruppe ersetzt werden
  •  Die Versicherungsbedingungen werden mit den Kunden bei der Zustellung des Mietwagens oder bevor durch E-Mail oder telefonische Kontakt vereinbart. Es wird geleistet:
  • Versicherung gegenüber Dritten, Diebstahlversicherung und Feuerversicherung 
  • Beschränkte Haftung bei Schaden mit individuellem Risiko je nach Modell (ausgenommen: Schäden am Unterboden, Schäden an den Reifen, Felgen oder Spiegeln) (CDW)
  • Volle Schadendeckung ohne Kundenbelastung (ausgenommen: Schäden am Unterboden, Schäden an den Reifen) (FDW). In diesem Fall müssen die Kunden uns über alle entstandenen Schäden am Fahrzeug innerhalb von 24 Stunden informieren, andernfalls garantiert der Versicherungskontrakt keine Schadensdeckung.
  • Das Unterboden und die Schäden sind von allen möglichen Versicherungsmöglichkeiten ausgenommen.
  • Die Vollkaskoversicherung ist nicht gültig im Falle der Fahrer unter Alkohol – oder Drogeneinfluss steht und die Straßenverkehrsordnung übertritt. In diesen Fällen trägt der Fahrer die Verantwortung für mögliche Fahrzeugschaden oder Schaden gegenüber Dritten.
  • Bei Fahrzeugdiebstahl muss man den Schlüssel vorlegen.
  • Bei  Diebstahl irgendwelcher persönlichen Sachen aus dem Wagen, tragen wir keine Verantwortung.